Seite wird geladen... Bei einer langsamen Verbindung kann dies einige Sekunden in Anspruch nehmen!

Navigation

Navigation

Fußcheck/Schuhberatung

Wir analysieren Ihr Fußproblem und finden die Ursache heraus.

Kein Fuß gleicht dem anderen. Jedes Problem hat seine eigene Geschichte. Deshalb nehmen wir uns Zeit für Sie und sehen uns nicht nur Ihre Füße an, bevor wir Sie beraten welche Lösung zu Ihnen passt.

Mit Hilfe der Pedografie messen wir elektronisch die Druckverteilung an Ihren Fußsohlen. Wir können erste Zeichen von Überbelastungen frühzeitig erkennen, bevor es zu größeren Problemen oder bleibenden Schäden kommt.

Die klassischen Fußdeformationen

Der Normalfuß

Der Normalfuß

Der Normalfuß zeichnet sich durch 2 Gewölbe aus. Auf der Innenseite liegt das Längsgewölbe, welches vom Sprungbein, dem Kahnbein und dem 1. Keilbein gebildet wird.

Der Abdruck eines gesunden Fußes läßt das Längsgewölbe sehr gut erkennen. Das 2. Gewölbe befindet sich unter den Mittelfußköpfchen 2-4. Der Fuß bildet hier eine elastische 'Brücke', welche bei Belastung eine Art Trampolineffekt erfüllt.


Der Hohlfuß

Der Hohlfuß

Der Hohlfuß ist oft Ursache einer Verkürzung der fußrückenwärts liegenden Muskulatur. Das Längsgewölbe erfährt eine zu starke Ausprägung.

Der Fuß steht somit nur auf der Ferse und auf den Ballen und Zehen. Die Druckbelastungen sind in diesen Regionen sehr hoch, was sich häufig in Schmerzen äußert. Aufgrund des hohen Fußrückens kommt es zu Druckstellen am Spann, da normale Konfektionsschuhe oft nicht passen.


Der Knick-/Senkfuß

Der Knick-/Senkfuß

Der Knick-/Senkfuß ist eine zivilisationsbedingte Fußdeformation. Das Fersenbein knickt bei Belastung nach innen. Dadurch senkt sich das Längsgewölbe nach unten ab. Der Fuß steht somit nicht mehr lotrecht, sondern knickt nach innen.

Schuhe mit einer guten Längsgewölbestütze oder individuell angefertigte Einlagen können helfen, den Fuß wieder zu stabilisieren. Ein nicht versorgter Knickfuß kann im Extremfall in einem Plattfuß enden. Das Längsgewölbe ist beim Plattfuß völlig eingebrochen, so daß die gesamte Fußsohle den Boden berührt.

Ein starker oder sogar kontrakter Plattfuß kann oftmals nur mit orthopädischen Schuhen zufriedenstellend versorgt werden.

© Bild: Kriwat GmbH


Kinderschuhe

Beim österreichischen Forschungsprojekt "Kinderfüße-Kinderschuhe" konnte erstmals nachgewiesen werden, dass zu kurze Kinderschuhe negative Veränderungen an Kinderfüßen bewirken können…

PDF öffnen

Schulranzen-Ratgeber

Liebe Eltern, liebe Lehrkräfte, liebe Erzieher/innen, mit der Einschulung beginnt für Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Der Ranzen wird sie über Jahre hinweg begleiten… (Quelle: BAG (Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. - (Quelle: BAG (Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. - www.haltungbewegung.de)

PDF öffnen
RUFEN SIE
UNS AN
SCHREIBEN
SIE UNS
VERLASSEN